KRÄUTER & GEWÜRZE ALS heilMITTEL

Gewürze und Kräuter haben für die Menschen über viele Jahrtausende hinweg eine hohe Bedeutung und spielen eine wichtige wirtschaftliche und politische Rolle. Und nicht nur das: Die Naturheilkunde schreibt ihnen nicht erst seit Hildegard von Bingen vielfältiges Wohlbefinden und die Gesundheit fördernde Wirkung zu. Hildegard von Bingen war eine christliche Mystikerin des Hochmittelalters und wirkte im heutigen Rheinland-Pfalz. Ihre Erkenntnisse haben unsere Gesellschaft bis heute geprägt. Eine besondere Rolle spielt Hildegard im Bereich der Medizin. Sie vertrat eine ganzheitliche Lehre, die die Gesundheit von Körper, Geist und Sinnen als voneinander abhängig betrachtet. Ihre medizinischen Schriften befassen sich mit der biologischen Umwelt und geben Anweisungen für die gesunde Lebensführung. Sie beschreiben Arzneien und Naturheilmittel, sowie Krankheitsursachen und Behandlungsmethoden die bis heute eines der wichtigsten Quellen darstellen.
 

Der Fachverband für Gewürzindustrie e.V.schrieb:

In jüngerer Zeit deckten systematische Untersuchungen den vielfältigen Wirkungsmechanismus der in den Gewürzen enthaltenen Substanzen auf. So erforschte Prof. Dr. Glatzel im Dortmunder Max-Planck-lnstitut die Wirkung der Gewürze auf den gesunden und kranken Organismus des Menschen. Er hob hervor, dass Gewürze nicht nur Genussmittel sind, sondern dass sie auch lebensnotwendige Bestandteile haben, die unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit entscheidend beeinflussen. Außer differenzierten physiologischen Funktionen können die Gewürze zusätzlich noch bakterizide und bakteriostatische Wirkungen entfalten oder in Oxydations- und Reduktionsvorgänge eingreifen. Festzustellen bleibt, dass durch Gewürze nicht nur unsere Nahrung schmackhafter und bekömmlicher wird, sondern dass die in ihnen enthaltenen ätherischen Öle, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe den Ablauf zahlreicher biologischer Funktionen in unserem Körper zu unserem Nutzen sehr vielfältig beeinflussen. Somit kommt man zu dem Fazit, Gewürze sind und bleiben Kostbarkeiten der Natur, von unschätzbarem Wert für den Menschen.

Bücher & Co

Univ-Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, schrieb in seinem Buch "Heilen mit der Kraft der Natur: Meine Erfahrung aus Praxis und Forschung – Was wirklich hilft", darüber das wissenschaftlich gesicherte Belege vorliegen, dass Naturheilverfahren (beispielsweise Homöopathie, Phytotherapie, Ernährungstherapie und Andere) wirksam sind und sich jüngster Zeit häufen. 

Weiter erläutert er, dass Naturheilverfahren auch in vielen schulmedizinischen Praxen Anerkennung bekommen haben, in denen früher von den „alternativen Verfahren“ nicht viel gehalten wurde. 

Mit Hilfe von Reizen sollen in der Naturheilkunde die Lebens- und Selbstheilungskräfte des Organismus (wieder) in Gang gebracht werden. Weltweit gibt es Studien die Heilung diverser Krankheiten oder Förderung der allgemeinen Gesundheit durch Kräuter und Gewürzen belegen.

Gesellschaftlicher Trend

Das Konsum- und Essverhalten unterliegt derzeit einem gesellschaftlichen Wandel. Die demografische Entwicklung, moderne Lebenswelten und ein Wertewandel führen zu immer individuelleren und vielseitigeren Bedürfnissen der Verbraucher.

Der gesellschaftliche Trend geht in die Richtung der gesunden Ernährung, was mittlerweile auch in allen Medien zu sehen ist. Verbraucher sind es leid, sich von schlechten Lebensmitteln, Antibiotika und unbekannten Chemikalien und behandelten Lebensmittel zu ernähren. Das Bewusstsein steigt bei Alt und Jung von Tag zu Tag. Auch die Anzahl der Vegetarier und Veganer steigt in Deutschland jedes Jahr. Die ProVeg Organisation (Vegan/Vegetarierbund Deutschland) geht im Moment von rund 8 Millionen Vegetariern (rund 10 % der Bevölkerung) und 900.000 Veganern (1,1 %) in Deutschland aus. Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) und das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov bestätigen diese Entwicklung. 

Diese unterschiedlichen Lebensformen gehen mit einer bewussten Ernährung und der Abwendung der Schulmedizin und Pharmaindustrie einher. Diese Menschen suchen nach Lösungen aus verschiedenen Kulturen und Herkunftsländern, dessen Ursprung die Erde ist.